Anzeige

Region

Heinz Prager im Landesvorstand

03.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Landeskonferenz der SPD 60 plus fand in Esslingen statt

ESSLINGEN (pm). „Soziale Gerechtigkeit ist ein Kernthema der Sozialdemokratie. Gerechtigkeit ist Grundvoraussetzung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gleiche Chancen für alle, gerechte Entlohnung, bezahlbares Wohnen, Zusammenhalt und Vielfalt stärken statt das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft zuzulassen sind nur einige Themen, für die wir uns einsetzen“, so Landesvorsitzender Lothar Binding bei der Eröffnung der Landeskonferenz der SPD 60 plus im Alten Rathaus in Esslingen. Den Grußworten von Dr. Markus Raab, Heinz Prager, Sabine Onayli und Luisa Boos folgte das Hauptreferat der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier.

Dem Rechenschaftsbericht des Landesvorsitzenden Lothar Binding schlossen sich die Neuwahlen für den Landesvorstand an. Für den Kreisverband Esslingen wurde Detlef Graf von Schlieben verabschiedet – gerade 85 Jahre alt geworden und Sozialdemokrat durch und durch. Neu gewählt wurde für den Kreisverband ebenfalls ein Urgestein, der Kreisvorsitzende Heinz Prager.

Region