Region

„Heimstatt“ schafft Zuhause

12.10.2012, Von Ulrike Rapp-Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor 25 Jahren wurde der Verein zur Unterstützung wohnungsloser Menschen gegründet

Info

Veranstaltungen zum Jubiläum

Das 25-jährige Bestehen des Vereins Heimstatt Esslingen wird am Freitag, 26. Oktober, um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus am Blarerplatz in Esslingen gefeiert. Die Tübinger Ethik-Professorin Dr. Regina Ammicht Quinn wird einen Vortrag halten zum Thema „Die Würde des Menschen ist antastbar. Versuch über eine solidarische Gesellschaft“. Außerdem gibt es musikalische Ausschnitte aus „Bettlers Oper“ mit Frieder Claus & Friends und eine Ausstellung über Wohnungslosigkeit.

ESSLINGEN. Seit 25 Jahren setzt sich der Verein Heimstatt Esslingen für wohnungslose Menschen ein, verschafft ihnen Wohnungen und berät und begleitet sie in vielfältigen Lebenslagen. „Menschen ohne ein Dach über dem Kopf brauchen nicht nur Beratung in ihren schwierigen Lebenssituationen, sondern eigenen, abgeschlossenen Wohnraum. Dies war 1987 das Anliegen der Gründer des Vereins Heimstatt um den damaligen evangelischen Dekan Klaus Scheffbuch und Frieder Clauss“, erzählt Heimstatt-Geschäftsführer Ralf Brenner. Das war damals bundesweit modellhaft.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region