Region

Haushalt liegt auf Kurs

18.07.2016, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Finanz-Zwischenbericht im Grafenberger Gemeinderat

GRAFENBERG. „Die Einnahmen sind etwas besser als geplant, es gibt keine gravierenden Abweichungen“, so Grafenbergs Kämmerin Susanne Girod in der zweiten Information des Gemeinderats zum Verlauf des Haushaltsjahres im Vergleich zum Plan, der „sehr, sehr eng gestrickt ist“.

Es bestehe die Hoffnung, dass die Tendenz so bleibe, allerdings sei das Gewerbesteueraufkommen der größte Unsicherheitsfaktor, so Girod zu den positiven Aussichten, das Planziel zu erreichen.

„Die Entwicklung der Finanzen ist 2016 positiv. Es können kleinere Nachzahlungen für 2015 eingebucht werden“, sagte sie zur Einnahmenseite im Verwaltungshaushalt, die mit einem Plus von 7200 Euro aus der Grundsteuer B, 1600 Euro bei der Hundesteuer und 1700 Euro bei der Vergnügungssteuer sowie Nachzahlungen von 28 200 Euro bei der Einkommensteuer zu Buche schlagen.

4000 Euro sind als Mehreinnahmen aus Finanzausgleichzuweisungen für die Kindertagesbetreuung zu verbuchen. Nur die Mieteinnahmen für die Asylbewerberunterkunft im „Lamm“ konnten nicht erreicht werden, weil bisher zu wenige Flüchtlinge zugewiesen wurden.

Die Planansätze bei den Personalkosten werden voraussichtlich eingehalten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 60%
des Artikels.

Es fehlen 40%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region