Region

Haushalt im zweiten Anlauf verabschiedet

17.03.2005, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine in der letzten Sitzung aufgenommene Zusatzklausel hatte sich als nicht gesetzeskonform erwiesen

FRICKENHAUSEN. An den jüngst eingeführten Eintrittspreisen für Kinderveranstaltungen der Ortsbücherei, den Baukosten für eine vorgesehene Erweiterung des Betriebsgebäudes der Gemeinschaftskläranlage und der Frage, ob in der Linsenhofener Bergstraße ein Bürgersteig erhalten werden soll oder nicht, schieden sich die Geister im Frickenhäuser Gemeinderat, der am Dienstag tagte. Hauptsächlich aber wurde noch einmal die Ursache dafür diskutiert, deretwegen die Abstimmung über die Verabschiedung des Haushaltplanes 2005 wiederholt werden musste.

Auch alten Hasen können kapitale Böcke unterlaufen. So bemerkten die Fachleute in Frickenhausens Verwaltung zu spät, dass die Verabschiedung des Haushaltes, so wie diese zur Abstimmung kam, gesetzeswidrig war. Eine von der SPD geforderte Zusatzklausel, wonach die Verwaltung verpflichtet werden sollte, noch einmal fünf Prozent im Bereich der Ausgaben einzusparen. Dies war so nicht zulässig, und so war der Gemeinderat zu einer erneuten Beschlussfassung gezwungen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region