Region

Harmonische Sommerserenade

05.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abend mit fröhlichen und auch besinnlichen Liedern

BEMPFLINGEN (pm). Zur Serenade der Evangelischen Kirchengemeinde auf dem Platz vor dem Jakob-Weimer-Haus waren unlängst zahlreiche Zuhörer aus nah und fern gekommen. Mit dem schwungvollen „Sommermarsch“ von Traugott Fünfgeld eröffnete der Posaunenchor unter der Leitung von Peter Mayer den bunten Melodienreigen. Durch das Programm führte Pfarrer Hartmut Bosch in kurzweiliger, humorvoller Weise. Wie ein roter Faden zog sich immer wieder das Sommerlied von Paul Gerhardt „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ durch den Abend. Aus der achten Strophe dieses Liedes war auch das Motto der Serenade „Ich singe mit, wenn alles singt“ entliehen, und getreu diesem Motto wurden die Gäste oft in das Programm miteinbezogen.

Der Kirchenchor „IHMpulse“ unter dem Dirigat von Hans-Joachim Finkbeiner erfreute das Publikum mit fröhlichen, aber auch ernsthaften Liedern rund um das Thema. Die im Januar neu gestartete Jungbläsergruppe des Posaunenchors trat zum ersten Mal öffentlich auf. Jungbläser ist hier im Grunde das falsche Wort, ist doch ein Großteil der Anfänger bereits im Erwachsenenalter. Unter der Leitung von Thomas Kimmerle spielte anschließend die schon seit Längerem bestehende zweite Jungbläsergruppe das neue Lied „Dass Du mich einstimmen lässt in deinen Jubel“.

Im zweiten Teil wurden eher besinnliche Stücke gesungen und vorgetragen. Das Spektrum reichte von der Klassik über Oldies bis zu modernen, neuen Liedern. Mit dem gemeinsam gesungenen Choral „Weißt du, wie viel Sternlein stehen“ fand ein harmonischer und lauer Sommerabend einen schönen Ausklang.

Region