Anzeige

Region

Gute Argumente

09.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Hartmann, Nürtingen. Es ist schon erstaunlich, wie das Thema Gewerbegebiet Großer Forst in verschiedenen Leserbriefen kommentiert und eine mögliche Bebauung kritisiert wird. Wenn man sich regionalpolitisch dafür einsetzt, dass auch im Raum Nürtingen investiert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden, scheint man sich bei einigen unbeliebt zu machen. Was sind die Fakten? Die sieben großen Industriebetriebe im Raum Nürtingen (Heller, Metabo, K.M. Reich, Heller-Hydraulik/ Hilite, Nagel, Stribel, Warner/Danaher) hatten 1990 6900 Beschäftigte in der Statistik. Ende 2007 sind es noch zirka 4200 Beschäftigte. Ergebnis: Es hat ein gewaltiger Abbau und eine Umschichtung stattgefunden, da viele neue mittelgroße Betriebe diesen Abbau aufgefangen und die natürlich auch Fläche verbraucht haben. Der Flächenbedarf pro Arbeitsplatz ist in der Industrie wesentlich größer geworden. Im Vergleich mit vergleichbar großen Städten in der Region Stuttgart hat Nürtingen in den letzten Jahren einen deutlich zurückhaltenden Kurs gefahren bei der Erschließung von Gewerbe- und Wohn-Baugebieten. Nürtingen hat oftmals das getan, was auch regionalpolitisch gefordert wird: Innen- vor Außenentwicklung. Ebenso ist es vorbildlich, dass sowohl die Bachhalde wie der Große Forst über den Zweckverband, das heißt zusammen mit neun umliegenden Gemeinden, umgelegt und vermarktet wird, und in der Summe bringt dies auch eine Flächeneinsparung mit sich. Laut IHK-Statistik liegt Nürtingen bei den Gewerbesteuereinnahmen und beim Einkommensteueranteil im Vergleich mit Esslingen, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt, Ostfildern und Kirchheim/Teck an letzter Stelle, das heißt Nürtingen ist nicht gerade finanzstark und ist auf Schlüsselzuweisungen angewiesen. Es gibt also sehr gute Argumente dafür, dass sich die Nürtinger Stadtverwaltung und der Gemeinderat um neue Betriebe und Arbeitsplätze kümmern. Die jetzige gute Konjunktur sollte die Arbeitsplatzrisiken und die Finanzsituation in Nürtingen nicht überdecken.

Region

Im Städtle hat der Weihnachtsmarkt einen ganz eigenen Zauber

Der Neuffener Weihnachtsmarkt hat einfach Zauber und Charme. Das fängt schon bei der Hinfahrt an, wenn die Kinder im historischen Sofazügle mit leuchtenden Augen den Nikolaus erwarten. Das geht weiter bei der Auswahl der Marktstände, wo lokale Erzeuger, Kunsthandwerker und Vereine ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region