Anzeige

Region

Großer Bahnhof für kleine Züge

09.01.2012, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Andrang bei der diesjährigen Modellbahnausstellung war groß – Halle zeitweise wegen Überfüllung geschlossen

KOHLBERG. Während der geplante Tiefbahnhof für große Züge in Stuttgart für Schlagzeilen sorgt, machte der „Hochbahnhof“ für Modellbahnen in der Halle am Jusi in Kohlberg von sich reden, weil er zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden musste. Zur Eröffnung der Modellbahnbörse war die Halle schnell so voll, dass nur Einlass möglich war, wenn andere gingen.

Die kleinen Züge erweckten größtes Interesse, vom Kleinkind bis zum Uropa waren ganze Familien unterwegs, um zu schauen, zu kaufen und zu schwärmen. Alles, was das Modelleisenbahner-Herz begehrt, war vorhanden, alte Modelle ebenso wie neueste Digitaltechnik. Manch Männerherz schlug höher beim Anblick der Anlagen, viele Kinderaugen strahlten, als die kleinen Züge vorbeirauschten oder in den Bahnhöfen hielten.

Eine Attraktion war die von einer Modellbaugruppe geplante und gebaute H0- Märklin-Anlage, die schon im letzten Jahr Besucher faszinierte und dieses Mal zum Verkauf angeboten wurde. Bis Redaktionsschluss gingen noch Angebote für die Anlage ein, denn den Zuschlag sollte der Höchstbietende bekommen. Dieser kann bald einen eigenen Bahnhof zu Hause haben, egal, ob hoch oben auf der Alb oder vielleicht im Remstal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region