Region

Großer Andrang beim Handicap-Basar in Frickenhausen

09.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schon lange, bevor sich die Türen des Erich-Scherer-Zentrums in Frickenhausen öffneten, warteten gestern Hunderte Besucher davor. Gestern und heute findet hier zum zehnten Mal der Handicap-Basar statt. Veranstaltet von der „Stiftung Leben“ der Behinderten-Förderung Linsenhofen finden hier Sachen einen neuen Besitzer. Gegenstände, die die einen nicht mehr brauchen und die anderen gerne hätten. Unter anderem sind hier Bücher, Bilder, Haushaltsgeräte, Geschirr oder Glas günstig zu haben. Der Erlös des Basars kommt der Stiftung Leben zugute. „Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass hier Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten“, sagt Adrian Becker von der Behinderten-Förderung. „Auch viele ehrenamtliche Helfer und Auszubildende der Firma Nagel sind hier im Einsatz. Wir erwarten rund 3000 Besucher an den beiden Tagen“, so Becker. Die Freiwillige Feuerwehr Linsenhofen sorgt für das leibliche Wohl und auch der Eiswagen der Behinderten-Förderung steht vor der Halle. Heute ist der Basar von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet. jh

Region