Region

Große Investition in der Therme

29.12.2012, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesundheitszentrum wird derzeit modernisiert und technisch auf den neuesten Stand gebracht – 350 000-Euro-Umbau

Kommt man derzeit zum Gesundheitszentrum in der Panoramatherme in Beuren, findet man statt Massageliegen oder Fangopackungen eher Farbeimer und Elektrokabel. Für 350 000 Euro werden die Räume aus den 1980er-Jahren modernisiert. Die Zeit bis zur Eröffnung am 7. Januar ist dabei knapp kalkuliert.

Nancy Tropsch lässt sich von Stuckateur Dieter Oswald die neuesten Entwicklungen auf der Baustelle erklären. sg

BEUREN. Noch dominieren die Geräusche des Hämmerns und Bohrens, noch bahnen sich Gipser und Elektriker den Weg zwischen Leitern, Eimern und Kabeln, noch kann man sich also kaum vorstellen, dass in der Panoramatherme am 7. Januar eine Wellness-Oase ihre Pforten öffnet. Obwohl – auch wenn es derzeit auf der Baustelle noch wie Kraut und Rüben aussieht, eines ist schon erkennbar: alles wird großzügiger, heller, offener. Die Zeit der schmalen, dunklen Flure und holzverkleideten Decken ist vorbei.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Kreuz-Weise

„Oh, was für ein Kreuz“, diesen Stoßseufzer kennen die meisten von uns. Er gilt Situationen, manchmal auch Menschen, mit denen wir es schwer haben.

Beim Tod Jesu – den „feiern“ wir am Karfreitag – steht das Kreuz als Folterinstrument im Mittelpunkt. An sich jedoch ist das Kreuz ein uraltes…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region