Anzeige

Region

Grafenberg trotzte dem Regen

23.07.2012, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dorffest im Wechselbad der Witterung – Vielfältiges Angebot

Am Heimatabend zeigte sich die Vielfalt der sportlichen und musikalischen Angebote im Ort. der

GRAFENBERG. Das Grafenberger Dorffest hat so etwas wie Sonnengarantie, denn auch in diesem Jahr kam die pünktlich nach einem heftigen Regen wieder zum Vorschein. Kurz nach 18 Uhr wagte sich die Sonne hinter den Wolken hervor und machte eine Eröffnung im Trockenen möglich. Auch der Heimatabend, ein Höhepunkt des Festes, verlief zunächst bei gutem Wetter, bis sich dann doch dunklere Wolken langsam Richtung Festplatz bewegten und die ersten Tropfen fielen bei den letzten Beiträgen der Vereine.

Kaum waren die letzten Gruppen des TSV fertig mit ihren Aufführungen, regnete es dann wieder, aber von einem Abbruch zu sprechen wäre übertrieben. Lediglich der Gesangverein konnte nicht mehr auftreten. „Das geht wieder vorüber“, war vielfach zu hören, das Zusammenrücken unter Schirmen förderte die Gemeinschaft. Das Bier floss seit dem Fassanstich durch Bürgermeister Holger Dembek unter musikalischer Begleitung des Harmonikaorchesters Grafenberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Region