Anzeige

Region

Gnaden-Konfirmation in Beuren

16.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von den mehr als 20 damaligen Schülerinnen und Schülern aus Beuren und Balzholz, die im Kriegsjahr 1944 in der Nikolauskirche konfirmiert wurden oder als „Zugezogene“ schon lange in Beuren wohnen, traf sich eine Gruppe Ehemaliger mit ihren Partnern und Angehörigen, um nach 70 Jahren das ganz seltene Fest der Gnaden-Konfirmation zu begehen. Pfarrer Andreas Stiehler begrüßte die Feiernden zu Beginn des Gottesdienstes. Nach dem Gruppenbild gedachten die Anwesenden in stillem Gedenken ihrer Verstorbenen. Lebhafter Gedankenaustausch, Erinnerungen an vergangene Jahrzehnte anhand mitgebrachter interessanter Fotos, eine kurze Fahrt mit anschließender Blüten-Wanderung zum „Hohbölle“ ließen den gemeinsam erlebten Tag ebenso fröhlich wie gemächlich ausklingen. pm

Region