Anzeige

Region

Gesungen und geschunkelt

08.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sängerbund Grötzingen lud zur Hüttengaudi

Gute Stimmung herrschte bei der Hüttengaudi in Aichtal. pm

AICHTAL-GRÖTZINGEN (pm). Zur „Hüttengaudi 2.0“ hatte der Sängerbund Grötzingen jüngst eingeladen. In der im Stil einer Party-Hütte geschmückten Halle war Monika Grohmann nicht nur Dirigentin, sondern auch musikalische Leiterin.

Passend zur Jahreszeit wurde immer wieder zu den Strophen des Mostliedes gesungen und geschunkelt. Dazwischen erklangen bekannte Hits wie „Rote Lippen“ oder „California Dreaming“. Edgar Holl am Klavier harmonierte sehr gut mit dem Chor. Alle traten in Trachtenlook mit kleinen Accessoires an, hier und da gab es eine Choreographie. Und genau dies machte den Abend zum Erfolg – das Publikum ging mit, Moderatorin Dorothea Labudde-Neumann hatte sichtlich Spaß. Kleine Kinder waren plötzlich auf der Bühne, sie kannten die Lieder von ihren Müttern und sangen spontan mit, als kleine glückliche Eisbären bei „Hey wir wolln die Eisbärn sehen“ liefen sie durch die Halle und eroberten die Herzen des Publikums im Flug.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Anzeige

Region