Anzeige

Region

Gestern Warnstreiks

07.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (red). In Betrieben im Landkreis Esslingen hat es am gestrigen Freitag wieder Warnstreiks gegeben. Wie die Gewerkschaft IG Metall mitteilt, beendeten über 1200 Beschäftigte ihre Arbeit vorzeitig. Bei Belden und Hirschmann Car Communication in Neckartenzlingen sowie Festo in Berkheim und Scharnhausen fanden Kundgebungen statt, an denen laut Gewerkschaft insgesamt um die 400 Menschen teilgenommen haben. Mit der Teilnahme sei man bisher sehr zufrieden, sagt der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Esslingen, Gerhard Wick. Bislang hätten sich über 5500 Beschäftigte aus 20 Firmen an den Streiks beteiligt. Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifauseinandersetzung 5,5 Prozent mehr Lohn, die Ausweitung der Altersteilzeit sowie eine Bildungsteilzeit. Die Kundgebung in Scharnhausen wurde außerdem zur Verlesung einer Solidaritätsbekundung an die türkische Gewerkschaft Birlesik-Metal-Is und deren Vorstand Adnan Serdaroǧlu genutzt. Seit dem 29. Januar seien in der Türkei über 15 000 Metallarbeiter im Streik. Der Ausstand sei jedoch einen Tag nach seinem Beginn von der Regierung per Dekret verboten worden, angeblich, weil er die „nationale Sicherheit“ gefährde, so die IG Metall.

Region