Anzeige

Region

Generationswechsel beim KJR

22.09.2011, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elke Hierlemann wird stellvertretende Geschäftsführerin

Eineinhalb Jahre war die Stelle dem Sparkurs zum Opfer gefallen, jetzt hat der Kreisjugendring Esslingen wieder eine stellvertretende Geschäftsführerin. Die 29-jährige Elke Hierlemann steht seit Anfang des Monats Kurt Spätling zur Seite. Sie kümmert sich um Arbeitsrecht und Tariffragen der mehr als 100 Beschäftigten in der Geschäftsstelle in Wendlingen und 32 Jugendhäusern.

WENDLINGEN. Mit Elke Hierlemann hat sich der Kreisjugendring ein bekanntes Gesicht ins Haus zurückgeholt. Vor Jahren hatte sie im Jugendhaus Plochingen gearbeitet. Dieter Pahlke, ehrenamtlicher KJR-Vorsitzender, zweifelt deshalb nicht, dass jetzt die richtige Frau an dieser wichtigen Stelle sitzt. Er sei erleichtert, dass die Mehrbelastung Spätlings aufhöre. Der KJR sei aber gegenüber dem Landkreis Esslingen, der jährlich 2,3 Millionen Euro überweist, verpflichtet gewesen, den Sparkurs auch in der Geschäftsstelle selbst zu fahren. Zeitweise seien zwei Stellen nicht besetzt gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region