Region

Gemeinsam gegen den Mager-Wahn

04.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzertierte Aktion der Suchthilfe gegen Ess-Störungen im Landkreis beginnt im Herbst

Schon in der Grundschule ist jedes zweite Mädchen unzufrieden mit seiner Figur. Jedes fünfte Mädchen hat mit zehn Jahren bereits eine Diät hinter sich. Die Rate krankhaften Übergewichts, sogenannter Adipositas, hat sich in den vergangenen 15 Jahren bei Jungen und Mädchen verdoppelt.

(pm) Schätzungsweise jeder fünfte Jugendliche ist gefährdet, eine Ess-Störungen zu bekommen. Magersucht und Bulimie gehören zu den häufigsten chronischen Krankheiten im Kindes- und Jugendalter. Unbehandelt können folgenschwere gesundheitliche Probleme auftreten. Gerade deshalb ist es wichtig, über Ess-Störungen aufzuklären, um diesen vorzubeugen oder um sie frühzeitig zu erkennen und dann zu behandeln.

Im Landkreis Esslingen startet im Herbst eine breit getragene „Präventionsaktion Ess-Störungen“, die sich mit einem umfassenden Informationsangebot an Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe und Jugendarbeit richtet. Initiiert wurde die Aktion von der Suchtprophylaxe des Landkreises zusammen mit dem Kooperationstreffen Ess-Störungen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region