Anzeige

Region

Gemeindeschlüssel kurzerhand verzehrt

01.02.2008, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeindeschlüssel kurzerhand verzehrt

Närrischer Sturm auf das Neckartailfinger Rathaus von Kinder, Liebenau-Hexen und Neckar-Bätschern

NECKARTAILFINGEN. Seit gestern um 9.59 Uhr ist auch die Neckartailfinger Rathausspitze abgesetzt: Bürgermeister Jens Timm musste sich dem Ansturm der rund 100 närrischen Kindergartenkinder aus der Gemeinde geschlagen geben. Gemeinsam mit den Liebenau-Hexen und einer Abordnung der Neckar-Bätscher hatten sie das Rathaus im Sturm genommen.

Die Revolution der Narren verlief vergleichsweise unblutig: Das mag wohl auch daran gelegen haben, dass sich die Angestellten einer fröhlich quietschenden Übermacht aus Kindern von Schulberg-, Liebenau- und Mörikestraße-Kindergarten gegenübersahen, denen Widerstand zu leisten zwecklos erschien.

Schon knapp eine halbe Stunde vorher strömten sie unter Führung der Erzieherinnen herbei, um sich auf dem Rathausplatz in Stimmung zu bringen. So übten die Liebenau-Hexen mit ihnen den Zunft-eigenen Schlachtruf ein, um die da drinnen zu erschrecken. Angefeuert wurde die fastnächtliche Stimmung dann nicht nur durch den kurzzeitig strahlenden Sonnenschein und das Absingen von spaßigen Kinderliedern, sondern auch von der zehnköpfigen Abordnung der Neckar-Bätscher, die sich mit Guggenklängen als Einheizer vor der Rathauspforte betätigten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Region