Anzeige

Region

Gemeinderat fasst Grundsatzbeschluss

18.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Kohlberg haben Kinder künftig gute Möglichkeiten, sich an der Kommunalpolitik zu beteiligen und ihre Wünsche zu äußern

KOHLBERG (der). Der Kohlberger Gemeinderat hat am Freitag den Grundsatzbeschluss gefasst, Jugendliche und auch schon Kinder künftig mehr in die Entscheidungsfindung einzubeziehen. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe mit dem Thema beschäftigt und Ergebnisse im Gremium präsentiert. Ziel der Überlegungen ist es, „herauszufinden, was die Kohlberger Jugendlichen brauchen und was sie sich wünschen“, so Bürgermeister Rainer Taigel. Die Rückmeldungen können dann in ein Gemeindeentwicklungskonzept einbezogen werden. Es solle „eine für Kohlberg und die Zielgruppe passende Plattform nach §41a der Gemeindeordnung Baden-Württemberg ermöglicht werden“.

Gemeinderat Arnold Luisoder hat bereits an einem Workshop der Landeszentrale für politische Bildung zur Beteiligung von Jugendlichen im ländlichen Raum teilgenommen und die Arbeitsgruppe hat Kontakte zu Experten geknüpft. Beteiligt werden sollen alle relevanten Institutionen wie Schule, Schulsozialarbeiter, Leitung der Schulkinderbetreuung und die Vereine und Organisationen, die Jugendarbeit machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Region