Anzeige

Region

Gemeindehalle in neuem Gewand

12.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der erste Bauabschnitt der Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen in der Gemeindehalle in Walddorfhäslach wurde dieser Tage abgeschlossen. Die Sanierung war nach einem Wasserschaden am Dach erforderlich geworden. Jochen Schmid vom Architekturbüro Hartmaier & Partner hatte im Auftrag der Gemeinde zuerst die ganze Bausubstanz untersucht, insbesondere auch, ob die Tragfähigkeit des Daches bei extremer Schneelast noch gewährleistet ist. Das Halleninnere und das Foyer wurden aufgefrischt. Bürgermeisterin Silke Höflinger favorisierte von Beginn an eine Modernisierung mit einfachen Mitteln, ohne Umbau und große Veränderungen. Die Lichtverhältnisse in der Halle wurden nun ebenfalls optimiert, eine stufenlos regulierbare Beleuchtung wurde eingebaut. Die Lautsprecheranlage wurde modernisiert. Ein gewichtiger Posten war der Austausch der Verglasung an der Nordseite und des Oberlichtbands an der Südseite. Die Lüftung der Halle funktioniert künftig über die Fenster. In der Halle selbst dominieren nun rot-grüne Töne statt dem seitherigen Beige-Braun. Der Fußboden im Foyer wurde mit großen anthrazitfarbenen Fliesen belegt. Die Baukosten des ersten Abschnitts betragen rund 630 000 Euro. Die Kosten für den nächsten Bauabschnitt bezifferte Höflinger mit circa 350 000 Euro. Das Bild zeigt links Bürgermeisterin Silke Höflinger, Architekt Schmid und (Vierter von links) Architekt Dieter Pross mit Gemeinderäten. ha


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region