Region

Gemeindefinanzen unter der Lupe

28.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenbergs Bürgermeisterin Bauer schaltet Prüfungsanstalt ein

GRAFENBERG (der). Der Zusage, alles zu tun, um die finanzielle Situation in Grafenberg aufzuklären, hat Bürgermeisterin Annette Bauer Taten folgen lassen und die überörtliche Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) eingeschaltet. Die GPA wird am 1. Februar ihre Arbeit aufnehmen. Darüber informierte Bauer am Dienstag zu Beginn der Gemeinderatssitzung.

Nach einem ersten Abstimmungsgespräch wird die Prüfungsbehörde für die überörtliche Prüfung der kommunalen Haushalts- und Wirtschaftsführung umgehend vor Ort tätig sein und alle Zahlen und damit verbundenen Vorgänge unter die Lupe nehmen.

Die Aufgaben der GPA sind gesetzlich vorgegeben. Dazu gehört unter anderem, in einem Turnus von etwa vier bis fünf Jahren „die überörtliche Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung sowie der Bauausgaben bei Gemeinden und Städten mit mehr als 4000 Einwohnern“.

Bei kleineren Gemeinden wie Grafenberg wird die GPA nur auf Antrag tätig. Über die Ergebnisse dieser externen Prüfung wird, soweit rechtlich möglich, die Öffentlichkeit informiert, wie Bauer zusätzlich auf eine Nachfrage aus der Bürgerschaft, wann es Aufklärung über die finanziellen Verhältnisse der Gemeinde gebe, antwortete.

Region