Anzeige

Region

Gelebte Gemeinschaft

09.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

An der Neuffener Realschule wurde zusammen gefrühstückt

60 Biertischgarnituren waren für das Schulfrühstück nötig. pm

(gs) Eines der wichtigsten Elemente gelebter Gemeinschaft ist in jeder Familie mit Sicherheit das gemeinsame Essen. Umso imposanter ist es, wenn diese Familie aus fast 600 Menschen besteht. Es berührt einen wirklich, wenn man alle Schüler, alle Lehrer und alle sonst im Haus der Realschule Neuffen Beschäftigten am letzten Schultag beim gemeinsamen Frühstück sieht. Eindrucksvoller kann eine Schule ein harmonisches, friedliches, tolerantes Miteinander nicht demonstrieren.

So hat auch in diesem Schuljahr die Schülermitverantwortung in einem gewaltigen Kraftakt dieses Großereignis auf die Beine gestellt. Dank der sehr großzügigen Unterstützung der Firma Getränke Scholl und des städtischen Bauhofs standen wieder pünktlich 60 Biergarnituren bereit, und ein mehr als zehn Meter langes Frühstücksbuffet, zu dem jede Klasse ihren Beitrag leistete, bot verlockende Köstlichkeiten. Dass dann bei dieser Veranstaltung auch immer diejenigen besonders gewürdigt werden, die im Laufe des Schuljahres Besonderes geleistet haben, verleiht dem Schulfrühstück zusätzlich eine große Bedeutung.

Wenn am Ende von der SMV in kaum mehr als einer halben Stunde sämtliche Spuren dieser Großveranstaltung wieder beseitigt sind, beweist dies ebenfalls, wie großartig Engagement und Teamarbeit an der Realschule funktionieren.

Region