Region

Geld für Sportstätten

27.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landesregierung gibt 150 000 Euro für Plätze im Kreis Esslingen

OBERBOIHINGEN/UNTERENSINGEN (pm). Mit 150 000 Euro unterstützt das Land die Sanierung und den Neubau von Sportstätten im Landkreis Esslingen. In Filderstadt wird die Sanierung des Rasenplatzes im Ortsteil Bernhausen mit 53 000 Euro unterstützt. Oberboihingen erhält für den Umbau eines Rasenplatzes in Kunstrasen in der Sportanlage Neckarstraße 80 000 Euro. Für die Sanierung der Beregnungsanlagen in beiden Sportplatzspielfeldern erhält Unterensingen 17 000 Euro.

Landesweit fördert die Landesregierung 108 kommunale Bauprojekte mit 18,3 Millionen Euro.

Auf die Projekte haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die Kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt.

Förderfähig sind der Neubau und die Sanierung von Turn- und Sporthallen sowie von Sportfreianlagen (Sportplätze, Leichtathletikanlagen). Die Zuschüsse sind an die Voraussetzung gebunden, dass die Sportstätten vielfältig genutzt werden können. Die Hallen und Anlagen sollen sowohl für den Sportunterricht als auch für den Übungs- und Wettkampfbetrieb von Sportvereinen geeignet sein. Der Fördersatz beträgt in der Regel 30 Prozent der zuschussfähigen Ausgaben.

Region

Im Quartier und eigenen Heim glücklich alt werden

Gemeinde Neckartenzlingen beteiligt sich am Wettbewerb „Quartier 2020 – Pflege und Unterstützung im Alter“ – Wechsel in der Fraktion Junge Liste

Die Gemeinde Neckartenzlingen beschloss am Dienstag, künftig ein Hochwasserschutzregister zu führen, und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region