Anzeige

Region

Geld für Selbsthilfegruppen

14.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Krankenkassen fördern 120 Gruppen mit 92 700 Euro

(pm) Insgesamt 92 700 Euro erhalten 120 gesundheitliche Selbsthilfegruppen in den Landkreisen Esslingen und Göppingen in diesem Jahr für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Das hat die regionale Fördergemeinschaft Neckar-Fils auf ihrer jüngsten Sitzung in Nürtingen entschieden. Unter der Federführung der AOK Neckar-Fils stimmte das Gremium aus Vertretern der gesetzlichen Krankenkassen und Selbsthilfevertretern über 108 Förderanträge ab, einer wurde abgelehnt.

Unter den geförderten Gruppen sind zum Beispiel zum Beispiel ADECO Freie Selbsthilfe Sucht Nürtingen, Cerebralgeschädigte (Behinderung) Nürtingen und die Fibromyalgie (Muskelerkrankung) Wendlingen. Sie könnten nun mit finanzieller Unterstützung bei ihrem gesundheitlichen Engagement rechnen, so mit Zuschüssen zur Raummiete, Büroausstattung, Workshops, Seminargebühren und Honorare für Referenten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Anzeige

Region