Region

Geld für Kohlberg und Großbettlingen

31.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinden erhalten Mittel aus dem Ausgleichsstock

(pm) Der Verteilungsausschuss für die Mittel des Ausgleichstocks im Regierungsbezirk Stuttgart hat unter Vorsitz von Regierungspräsident Johannes Schmalzl rund 25,1 Millionen Euro an finanzschwache Städte und Gemeinden verteilt. Somit können Investitionen in Höhe von rund 187 Millionen Euro angeschoben werden. Das Antragsvolumen überstieg auch dieses Jahr wieder die finanziellen Möglichkeiten, sodass nicht alle Fördererwartungen der Kommunen berücksichtigt werden konnten.

Die Gemeinde Großbettlingen erhält 350 000 Euro, damit das ehemalige Hallenbad zu einem „Forum der Generationen“ umgebaut werden kann. Die Gemeinde Kohlberg bekommt 75 000 Euro für den Umbau des Hartplatzes auf dem Sportgelände Hardt in einen Kunstrasenplatz.

Mehr als 30 Prozent der Mittel fließen in Maßnahmen des Bildungs- und Betreuungsbereichs. Diese umfassen sowohl den Schulhausbau als auch Investitionen in Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen. Neben diesem Förderschwerpunkt wurden erhebliche Mittel für den Straßen- und Brückenbau (25 Prozent), das Feuerlöschwesen (14 Prozent) sowie den Sportstättenbau (14 Prozent) bewilligt.

Region