Anzeige

Region

Geld für die Dr. Paul Koch GmbH

04.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fördermaßnahme des Bundes geht nach Frickenhausen

FRICKENHAUSEN (pm). Die Dr. Paul Koch GmbH aus Frickenhausen erhält rund 250 000 Euro Fördermittel aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Dies teilte Bundesforschungsministerin Annette Schavan der FDP-Bundestagsabgeordneten Judith Skudelny aus dem Wahlkreis Nürtingen mit. Das Unternehmen erhält die Fördergelder im Rahmen des Projektes „Innovative Hilfen in der Rehabilitation und für Behinderte“.

Das Hauptziel dieses Projektes ist die Konstruktion neuer Bewegungstherapie-Trainingsgeräte, die komplexe menschliche Bewegungsmuster (so genannte ADL – „Aktivitäten des täglichen Lebens“) für Arme und Beine unterstützen und im vollen anatomischen Bewegungsumfang ausführen. Durch die daraus resultierenden Möglichkeiten können völlig neuartige Therapiekonzepte entwickelt und angewendet werden, die die Arbeit von Physiotherapeuten noch effektiver ergänzen und unterstützen. Das System soll kompakt und preiswert sein und somit die Kriterien für die stationäre wie auch die ambulante Behandlung von Patienten erfüllen. „Vergleichbare Systeme sind derzeit nicht auf dem Markt verfügbar“, ergänzt Judith Skudelny. Sie zeigt sich erfreut, dass auch mittelständische Unternehmen aus dem Landkreis Nürtingen in den Genuss der Förderung kommen: „Die Förderung der Dr. Paul Koch GmbH zeigt einmal mehr die Leistungsstärke des baden-württembergische Mittelstands.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region