Anzeige

Region

Geisterfasnet in Grötzingen

08.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ihr Hauptquartier ist auf keiner Landkarte verzeichnet. Es soll in Grötzingen sein, sagt man. Sie treiben ihr Unwesen am Klingenbach. Doch einmal im Jahr steigen sie empor und tauchen auf, für alle sichtbar: die Klingenbachgeister. Zur Fasnet sind sie freigelassen und toben durch die Grötzinger Halle. Doch sie sind nicht allein. Aus allen Richtungen bekommen sie Unterstützung: aus dem Schwarzwald die Waldhupfenstromer, Blechschlüpfer aus Uhingen, wilde Belzabuba aus Sielmingen, Maiden der Liebfrauenhexen aus Neckartailfingen, mit Pauken und Trompeten die Querköpf-Guggen aus Backnang und nicht zuletzt Lenningo, die lautstarken, wilden Guggenmusiker aus Lenningen. Dazwischen gab es Showeinlagen der Waldenbucher Tanzgarde und die Fleggahexa stürmten über die Bühne. Von Frohsinn und Musik wurden die Gäste in der Halle angesteckt. Da war die Hölle los. Das abwechslungsreiche Programm beflügelte alle. Alle in der Halle sind in totaler Fasnetslaune. Geradezu lustvoll verkleidet, vor ein paar Jahren noch unvorstellbar, vergnügte sich das Publikum. Aichtal feierte ausgelassen Fasnet – wer hätte das gedacht. Mit Fantasie und sprühender guter Laune waren sie auf dem Geistertrip unterwegs bis in den frühen Morgen. Diesmal ist die Fasnet lang, aber die Geister halten wacker durch. hal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region