Region

Gefahr für flächendeckende Apothekenversorgung

30.01.2017, Von Peter Schuster — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Neujahrsempfang der CDU in Wolfschlugen war das Apothekenurteil des Europäischen Gerichtshofs Thema

Referent Carsten Wagner sprach zum Thema Apothekenurteil. Foto: Schuster

WOLFSCHLUGEN. Der Europäische Gerichtshof hat in einer Entscheidung vom Oktober 2016 die in Deutschland geltende Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente für ausländische Anbieter aufgehoben. Die inhabergeführten mittelständisch geprägten Apotheken sehen aufgrund dieser Entscheidung die Versorgung der Patienten in der Fläche gefährdet.

Um auf die Problematik hinzuweisen, lud der CDU-Gemeindeverband Wolfschlugen Carsten Wagner, Apotheker aus Filderstadt, ein. Er sprach beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbands gestern über das Thema „Das EuGH-Apothekenurteil – was bedeutet das für die Patienten?“.

Knapp 40 Interessierte kamen zum Neujahrsempfang in die Aula der Grundschule, darunter der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich und der Landtagsabgeordnete Andreas Deuschle. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Dieter Fichtner folgte ein Grußwort von Bürgermeister Matthias Ruckh, anschließend das Hauptreferat von Carsten Wagner.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 46%
des Artikels.

Es fehlen 54%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region