Anzeige

Region

Ganztagsbetreuung kommt

17.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ganztagsbetreuung kommt

Einstimmiger Beschluss des Gemeinderats – Voraussetzung für Ganztagsschule war nicht erreichbar

GROSSBETTLINGEN (pm). Breiten Raum nahm das Thema „Einführung einer Ganztagsbetreuung an der Grundschule“ ein. Seit Anfang 2005 wurden in den Kindergärten erweiterte Betreuungsformen bis hin zur Ganztagsbetreuung eingeführt. Im September 2007 startete die Ganztagsschule in der Hauptschule. Mit einer Ganztagsbetreuung in der Grundschule wird nun die letzte Lücke geschlossen.

Um durchgängige Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche von der Kleinkindbetreuung bis zur Hauptschule sicherzustellen, sind entsprechende flexible Angebote an der Grundschule erforderlich. Mit diesem ergänzenden Betreuungsangebot wird ermöglicht, dass Eltern Beruf und Familie besser in Einklang bringen können.

Mit der Einführung des Nachmittagsunterrichts zu Beginn des laufenden Schuljahres hat sich ein akuter Bedarf für ein Betreuungsangebot an der Grundschule ergeben. Seit Februar werden in einer Übergangslösung bis zu 20 Kinder betreut. Eine Bedarfsumfrage unter den Eltern der Grundschüler und Kindergartenkinder hat ergeben, dass aktuell in 25 Prozent der abgegebenen Fragebogen ein Betreuungsbedarf gegeben ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region