Anzeige

Region

Ganz in Ruhe Vögel beobachten

15.01.2019, Von Joachim Lenk — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem ehemaligen Münsinger Truppenübungsplatz gibt es nun eine komfortable Vogelbeobachtungsstation

Roter Milan, Schwarzkehlchen, Neuntöter und Braunkehlchen. Alles Vogelarten, die auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen, dem heutigen Herzstück des Biosphärengebietes, heimisch sind. Diese Tiere, und bestimmt noch einige andere, können Naturliebhaber jetzt in aller Ruhe, erhöht und mit einem Dach über dem Kopf, in freier Wildbahn genießen.

Mit Hilfe von Auszubildenden wurde die Vogelbeobachtungsstation errichtet. Foto: Lenk

MÜNSINGEN. Vor Kurzem wurde im Böttental am Wanderweg Numero 7, nicht weit entfernt der Kreuzung zum Weg Nummer 6 (Zainingen–Gruorn), eine Vogelbeobachtungsstation eingeweiht. Das erhöht stehende sechseckige Holzhaus ist über einen barrierefreien Zugang bequem zu erreichen. Den Besuchern stehen fünf Beobachtungsschlitze zur Verfügung. Einer ist extra etwas niedriger platziert, sodass auch Kinder auf ihre Kosten kommen. Außerdem gibt es in diesem Hexagon einige Sitzgelegenheiten. Ganz nebenbei ist es auch ein willkommener Unterstand bei Starkregen.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region