Anzeige

Region

Ganz besonderes Flair

29.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nikolausmarkt lockte viele Besucher – Gäste aus der Partnerstadt

AICHTAL-GRÖTZINGEN (hal). Es ist ein ganz besonderes Flair auf dem Nikolausmarkt in Grötzingen. Immer wieder kann man das von den Besuchern hören. Der kleine weihnachtliche Markt, mit anfänglich zehn Ständen vom Bund der Selbstständigen (BDS) im Aichtal ins Leben gerufen, hat sich mit inzwischen über 50 Marktständen etabliert. Die Besucherströme am Wochenende bewiesen dies.

Neben den Mitgliedern des BDS gab es viele Anbieter mit Selbstgemachtem: Handgestrickte Schals, winzige Babyschuhe oder Miniteddybären, auch Marmelade, Liköre oder Taschen und Kleinkinderkleidung wurden angeboten. Man konnte originelle Gestecke kaufen und auch gleichzeitig sehen, wie diese gebunden werden. Aber auch liebevoll gestaltete Weihnachtskarten oder vielfältigste Holzarbeiten konnte man bewundern und kaufen. Kinderaugen leuchten bei den Karussellfahrten. Ein besonderes Vergnügen bereiteten die Pferdekutschfahrten durch den Ort. Mit dem Singen unterm Weihnachtsbaum, begleitet vom Musikverein Aich, endete der nicht alltägliche, gemütliche Markt am Sonntagabend.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region