Anzeige

Region

Für jeden war etwas geboten

06.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Waldfest kamen Rock- und Blasmusikfreunde zum Zug

BEMPFLINGEN (der). Blasmusik und Rockmusik haben ein großes Publikumsinteresse gemeinsam, wie das Waldfest in Bempflingen wieder einmal bewiesen hat. Sowohl am vergangenen Donnerstag mit Blasmusik als auch am Samstag mit Rock- und Popmusik herrschte großer Besucherandrang, und am gestrigen Sonntag, als wieder Blasmusik gespielt wurde, gab es ebenfalls sehr viel zu tun für die Helfer vom Musikverein.

In Gruppen zogen am Samstag vorwiegend junge Menschen zu Fuß Richtung Rainerwald und sahen schon von weitem Blaulicht zucken, nämlich das aus der Lichtanlage. Erst näher dran war auch die Musik zu hören. Schnellen Schrittes eilten sie zum Ort des Geschehens. Das farbige Lichtspiel wies den Weg dorthin, wo die Musik spielte, oder besser die Band Mind the Gap. Die ist aus einer Schülerband am Gymnasium in Neckartenzlingen entstanden und inzwischen weithin bekannt. Als fester Bestandteil der Waldfestes hat sie treue Fans.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Region

Paparazzi-Jagd auf Odysseus

Junge Sänger der Chorwerkstatt entstauben den Klassiker der griechischen Mythologie

Ein Held, der Schlagzeilen macht? Für die jungen Sänger der Chorwerkstatt gibt es da einen, der sogar für die Titelseite taugt: Odysseus. Seinen Abenteuern klopfen die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region