Anzeige

Region

Für Industriemeister ein Jahr vielfältiger Aktivitäten

07.02.2006, Von Mundy Hassan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung in Wendlingen mit Ehrungen und Wahlen – Bei Betriebsbesichtigungen viel Informatives gesammelt und erfahren

Die Industriemeistervereinigung Kirchheim/Nürtingen hatte eine gut besuchte Hauptversammlung in der „Traube“ in Wendlingen. Ehrend gedachte man in einer Schweigeminute des verstorbenen Mitglieds Walter Däschler.

Der Erste Vorsitzende Herbert van Scharrel gab einen ausführlichen Bericht ab über die Tätigkeit der Industriemeistervereinigung im vergangenen Jahr. Es seien nicht weniger als zehn Veranstaltungen mit vielfältigen Aktivitäten und Informationen gewesen, die von den Mitgliedern zum größten Teil intensiv genutzt wurden. „Dabei standen“, so der Vorsitzende van Scharrel, „Betriebsbesichtigungen im Mittelpunkt des Interesses.“

Auch sei es unter anderem möglich gewesen, namhafte Industriebetriebe in der Region zu besichtigen, sich in Fertigungsstätten zu informieren und anschließend in einer Diskussion mit den Verantwortlichen Neues über die technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen zu erfahren. Viel Interessantes war zu sehen, insbesondere bei den Firmen Robert Bosch in Immenstadt, Daimler-Chrysler in Wœrth, bei der Firma Liebherr in Ehingen und im Kernkraftwerk Philippsburg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region