Region

Für "Alternativen"

15.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). „Für Alternativen zur weltweiten Diktatur des Profits“ tritt der Esslinger DKPler Friedrich Pospiech ein, der vor allem als Buchautor und als ehemaliger Lehrbeauftragter für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Heidelberg sowie als früheres Kreistagsmitglied in Esslingen bekannt ist.

Pospiech: „Die neoliberale Globalisierung ist neben militärischer Gewalt und Krieg das gegenwärtige Hauptinstrument des Großkapitals und dessen Regierungen im Kampf um die Neuaufteilung der Welt, ihrer Rohstoffe und Märkte.“ Sie bediene sich dabei als „wichtigstem Hebel des Dreiklangs von Freihandel, Deregulierung und Privatisierung“. Die „Verteidigung nationalstaatlicher Souveränitätsrechte und ihre Rückgewinnung“ seien vorrangige Ziele, der neoliberalen Globalisierung den Boden zu entziehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region