Anzeige

Region

Führung für Rollstuhlfahrer

03.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beurener Freilichtmuseum macht Angebote für Gehandicapte

BEUREN (pm). Für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Geh-Einschränkung gibt es am Samstag, 17. September, eine Führung durch das Freilichtmuseum Beuren, zu der man sich ab sofort anmelden kann. Die Führung findet ab 14 Uhr statt. Die Voranmeldung zu der Sonderführung ist erforderlich, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Führung dauert etwa eine Stunde und ist im Museumseintritt enthalten. Das Angebot kann selbstverständlich von behinderten und nicht behinderten Menschen gemeinsam genutzt werden. Gesonderte Parkplätze für Rollstuhlfahrer sind ausgewiesen. Die geführte Route durchs Museum ist mit dem Rollstuhl zu bewältigen, eine Begleitperson kann zusätzlich gute Dienste tun. Die Wege im Museumsgelände sind nicht asphaltiert, Aufzüge in den Treppenhäusern gibt es nicht. Es gibt kleine Bodenunebenheiten oder niedrige Türschwellen. Die eine oder andere Barriere auf dem Rundweg wird in einem übertragenen Sinne überwunden werden: Geschichten, Fotografien und Gegenstände zum Anschauen und Ausprobieren stellen Bezüge zu jenen Räumen her, die mit dem Rollstuhl nicht zugänglich sind.

Infotelefon (0 70 25) 9 11 90-90, Fax (0 70 25) 9 11 90-10, E-Mail info@freilichtmuseum-beuren.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Region