Anzeige

Region

Frühe Bildung wird gefördert

11.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisjugendamt nimmt am Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ teil

Der Landkreis Esslingen stärkt die frühe Bildung. Das Kreisjugendamt des Landkreises Esslingen nimmt am Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil.

(pm) Damit werden in der Region niedrigschwellige Angebote gefördert, die den Einstieg in die Kindertagesbetreuung insbesondere für Familien mit Fluchterfahrung erleichtern. Von 2017 bis 2020 werden dafür eine Koordinierungs- und Netzwerkstelle, angesiedelt bei der Fachberatung Kindertagesbetreuung des Landkreises Esslingen im Esslinger Landratsamt, sowie drei zusätzliche Fachkraftstellen anteilig für den Kita-Einstieg geschaffen.

„Mit den Fördermitteln aus dem Bundesprogramm ‚Kita-Einstieg‘ haben wir die Möglichkeit, neue Angebote zu erproben, auf bestehende Angebote aufzubauen und vorhandene Netzwerke zu erweitern. Damit die Angebote in einer Region aufeinander abgestimmt sind und gute Brücken in das Regelsystem bilden, arbeiten wir als Koordinierungsstelle dabei eng mit lokalen Akteurinnen und Akteuren zusammen und vernetzen die vielfältigen Angebote“, erklärt Katrin Schurr von der Fachberatung Kindertagesbetreuung. Sehr erfreulich ist, dass mit den drei Kooperationspartnern – Stadt Filderstadt, Stadt Kirchheim und Tageselternverein Kreis Esslingen – bestehende Kooperationen vertieft und neue Netzwerke geschaffen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region