Anzeige

Region

Frickenhausen feierte sein 31. Fleckenfest

25.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf zwei abwechslungsreiche Tage konnten sich die Frickenhäuser am Wochenende freuen. Zum 31. Mal richteten die Vereine zusammen mit der Gemeindeverwaltung das jährliche Fleckenfest aus. Auf dem Hof der alten Schule und in den angrenzenden Straßen war allerlei geboten. Ein Kinderkarussell, eine Wurfbude und ein buntes Angebot an kulinarischen Leckereien machten das Fest zu einem Ort der Begegnung. Bürgermeister Simon Blessing (rechts am Fass) nahm am Samstag Abend den Hammer in die Hand, um das Bierfass anzustechen. Zuvor begrüßte er die Bürger des Ortes und die Mitglieder des Gemeinderates, die Ortsvorsteher und ganz besonders die Frickenhäuser Ehrenbürgerin Marianne Ellinger. Sie hat bislang keines der 31 Dorffeste ausgelassen. Blessing dankte allen Spendern und vor allem den Vereinen, „die das Fest am Leben erhalten und ohne die es dieses nicht geben würde“, so der Schultes. Die „Party-Schwaben“ machten am Samstagabend ordentlich Stimmung, am Sonntag begann das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst, mit dem Posaunenchor und dem Liederkranz. Der Musikverein, die „Rope Skipper“ des TSV, die Theater-AG der Gemeinschaftsschule, die Jugendmusikschule, der Fitnesstraum Frickenhausen gestalteten das Programm am Sonntag. Klaus Wäspy ließ das Fest ausklingen. jh

Region