Region

Frickenhausen 21 plus?

16.12.2010, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umstritten war in Frickenhausen in den letzten Monaten der Standort für das neue Pflegeheim. Soll es wie eigentlich schon beschlossen in der Oberen Straße gebaut werden oder doch auf dem Weber-Areal? Und soll der alte „Ochsen“ abgebrochen werden, wie man es auch eigentlich im Gemeinderat schon beschlossen hatte? Wie vor der Wahl von ihm zugesichert, zog der neue Bürgermeister Simon Blessing zur Klärung der Standortfrage fachmännische Gutachter hinzu. Mit Investoren und Gemeinderat blieb man stets im Gespräch. Das alles kostete die Gemeinde 6500 Euro Gutachterhonorar und ein Jahr, in dem nicht losgebaut wurde. Jetzt hat man sich wieder zum Standort Ortsmitte bekannt. Verlorenes Geld also? Verlorene Zeit? Nein. Nur zwei Räte stimmten gegen den Standort. Es ist gut, wenn eine solch wichtige Entscheidung für ein zukunftsträchtiges Projekt mit breitester Mehrheit getroffen wird. Und es liegt auch auf der Hand, dass das Gutachten planerische Verbesserungen bringt. Gemäß der neuen Planung schmiegt sich der Baukörper besser in die kleinteilige Bebauung im Ortskern ein. Zudem geht man nun dem Risiko aus dem Weg, bei der Ausschreibung EU-Recht zu verletzen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region