Anzeige

Region

Freude am Lernen

12.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulanfang. Die Ferien sind vorüber. Jetzt schlägt wieder ein anderer Takt an. Früh aufstehen, in die Schule gehen, lernen. Die einen freuen sich mehr, die anderen weniger darauf. Wie kann es gelingen, dass die Kraft der Ferienzeit auch in den Tagen, die jetzt kommen, nicht verloren geht?

Dorothee Moser,

Ein Liedvers von Kurt Rose begleitet mich im Alltag: „Dass Erde und Himmel dir blühen, dass Freude sei größer als Mühen, dass Zeit auch für Wunder für Wunder dir bleib und Frieden für Seele und Leib.“ Diese Worte sind ein Segen. Er setzt mein Denken und Tun in ein wohltuendes Verhältnis. Auch in der Schule kommt es auf das richtige Verhältnis von Freude und Mühe an. Lernen gelingt nur dann, wenn die Mühe nicht größer ist als die Freude. Schon Jeremias Gotthelf wusste: „Es ist doch die schönste Sache, wenn man Freude hat an dem, was man tun soll in der Welt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region