Region

Findet ein Kampf der Kulturen statt?

05.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Evangelische Kirchengemeinde Unterensingen hatte Dr. Stephan Schlensog von der Stiftung Weltethos zu Gast

„Deutschland im Kampf der Kulturen?“, so lautete der Titel des zweiten Vortragsabends, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Unterensingen im Rahmen ihrer neuen Veranstaltungsreihe „Theologie – Philosophie – Psychologie“ kürzlich einlud.

Dr. Stephan Schlensog pm

UNTERENSINGEN (pm). Dr. Stephan Schlensog, Religionswissenschaftler und Generalsekretär der Tübinger Stiftung Weltethos, referierte zur Frage, wie ein friedliches Zusammenleben durch ein gemeinsames „Weltethos“ gelingen kann.

Gleich zu Anfang seines engagierten Vortrags im evangelischen Gemeindehaus stellte Schlensog klar, dass „Weltethos“ nicht bedeutet, die Religionen zu verwässern oder gleichzumachen. Ziel des von dem Tübinger Theologen Hans Küng Anfang der 90er-Jahre initiierten Projekts „Weltethos“ ist vielmehr, den Dialog zwischen den großen Kulturen und Weltreligionen auf der Grundlage gemeinsamer Wert- und Moralvorstellungen zu fördern.

Weltethos fragt danach, was die großen Kulturen der Welt verbindet. Als Beispiel nannte Schlensog die als Sprichwort bekannte goldene Regel „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg’ auch keinem andern zu“. Diese kommt in allen Kulturen vor.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region