Anzeige

Region

Festschrift des TSV Altdorf errang zweiten Platz beim Turnerbund

25.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 13. November fand im „SpOrt“-Foyer in Stuttgart im Neckarpark ein Workshop „Erfolgreiches Gestalten eines Jubiläumsjahres“ statt. Dieser Workshop war adressiert an die Jubiläumsvereine des Jahres 2014. Wobei die Preisträger 2010 eingeladen wurden, um ihre Erfahrungen weiterzugeben. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch die Preisträger des Wettbewerbs „DTB-Chronik 2010“ geehrt. Neben dem TSV Altdorf haben noch über 100 weitere Vereine ihre Festschrift oder Vereinschronik beim DTB eingereicht. Die Preisträger erhielten eine Urkunde sowie ein Preisgeld. Unter den 100 Einsendungen errang die SG Bettringen 1885 den ersten Platz. Die Laudatio wurde von der Vizepräsidentin des Deutschen Turnerbundes, Professor Dr. Annette Hoffmann, gehalten, die auch Jury-Vorsitzende war. Die Ehrung nahm Rainer Brechtken, Präsident des Schwäbischen und des Deutschen Turnerbundes, vor. Nach der Präsentation der Festschriften waren die Vereine eingeladen, sich in der Porsche-Arena den Turn-Weltcup anzusehen. Das Bild zeigt von links: Bernd Schmitz, Hans Grimme, Horst Packmohr (Ehrenpräsident und Kulturreferent des Turngaus Neckar-Teck), Karl Heinz Deuschle, Bernd Jung, Michael Deuschle, Matthias Bader, Eberhard Blank (STB-Projektleitung Jubiläumsverein), Annette Hofmann (DTB-Vizepräsidentin und Jury-Vorsitzende), Rainer Brechtken (STB- und DTB-Präsident). pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region