Region

Festliche Klänge in der Kirche

02.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Bläserkonzert des Posaunenchors Frickenhausen am Sonntag gefiel mit einem abwechslungsreichen Programm

Der Posaunenchor spielte Werke barocker Meister und neuzeitliche Kompositionen. Foto: privat

FRICKENHAUSEN (ui). Mit dem Stück „One Moment in Time“ in einem Satz von Ansgar Sailer begrüßten die Bläser des Posaunenchors unter der Leitung von Herbert Gneiting die Gemeinde. Recht viele Leute hatten sich mehr als einen Moment Zeit genommen für die Abendmusik der Frickenhäuser Bläser. Es folgte ein abwechslungsreiches Programm mit Werken zeitgenössischer Komponisten und Musik aus dem Barock. So waren nun zunächst die Stücke Corrente und Preludio von Antonio Vivaldi zu hören.

Eine Besonderheit und ein klangliches Gegenstück zur lautstarken Bläsermusik boten drei Frickenhäuser Frauen mit ihren Veeh-Harfen. Die Veeh-Harfe hat der Landwirt Hermann Veeh ursprünglich für seinen Sohn, der das Down-Syndrom hatte, entwickelt. Um das Instrument zu spielen, braucht man nur ganz geringe musikalische Kenntnisse. Das klangliche Ergebnis, das so an diesem Abend geboten wurde, war berückend schön. Zunächst erklang eine Gavotte von Händel und ein Andantino von Mozart.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 36%
des Artikels.

Es fehlen 64%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Auszeiten für Körper und Seele

Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum sind Teil des vielfältigen Jahresprogramms im Stift

Was tut unseren Gästen gut? Was brauchen sie? Was macht Freude? Fragen, auf die Bärbel Hartmann, die Leiterin von Stift Urach, und ihr Mitarbeiterteam im neuen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region