Anzeige

Region

Fenstersanierung wird teurer

07.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mehrkosten bei den Sanierungsarbeiten an der Kita in der Stuttgarter Straße

ALTDORF (käl). In der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag informierte Bürgermeister Joachim Kälberer die Ratsmitglieder darüber, dass die Gemeinde Altdorf vor Kurzem den Förderbescheid für den Breitbandausbau vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur erhalten hat. Hinter diesem Antrag und dieser zugesagten Zuwendung von 50 000 Euro verbirgt sich eine komplette Kostenübernahme für eine flächendeckende Planung im Ort zum weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur. Mit dieser Untersuchung wird das Büro Geodata aus Westhausen beauftragt.

Weiterhin informierte Bürgermeister Kälberer die Ratsmitglieder darüber, dass die Verwaltung schon seit etwa fünf Jahren darauf hinarbeitet, dass erstmals im Jahr 2018 alle in der Gemeinde Altdorf vorhandenen Wasserzähler ausgetauscht werden und nicht wie bislang je nach Ablauf der Eichfrist. Hintergrund ist der absehbare Ruhestand des örtlichen Wassermeisters, der bislang die Wasserzähler ausgetauscht hat. Erfahrungsgemäß wird man solche Stellen nicht mehr wie bisher möglich besetzen können, sodass ein Austausch durch eine beauftragte Firma von nur wenigen Wasserzählern relativ teuer ist; wird jedoch der Austausch von rund 500 Zählern ausgeschrieben, erhält man ein anderes Preisangebot. Die Kosten betragen rund 18 000 Euro und sind im Wasserpreis einkalkuliert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Region