Anzeige

Region

Feine und grobe Unterschiede entdecken

09.10.2008, Von Sabine Bauknecht — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tiyam aus Stetten war ein Jahr als „Patenkind“ der Nürtinger Grünen-Abgeordneten Uschi Eid in den USA

Für ein Jahr ins Ausland – das ist für viele Schüler oder Auszubildende ein großer Wunsch. Ein Wunsch, der bei einigen aber aus finanziellen Gründen nicht realisierbar ist. Doch das Parlamentarische Patenschafts-Programm, kurz PPP, bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, für ein Jahr in die USA zu gehen. Die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten werden dann vom Deutschen Bundestag bezahlt, vorausgesetzt, ein Abgeordneter übernimmt die Patenschaft. Dr. Uschi Eid, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, war im abgelaufenen Schuljahr Patin von Tiyam Mansourifar aus ihrem Wahlkreis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Region