Anzeige

Region

Familien besser unterstützen

16.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Michael Hennrich: Mehr Sachleistungen sind nicht der richtige Weg

NÜRTINGEN (pm). Den Eltern vertrauen und Wahlfreiheit weiter fördern mehr Kindergeld anstatt Sachleistungen: Diese Forderungen stellt der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich (CDU) in seiner Pressemitteilung zum Thema Kindergelderhöhung.

Für uns steht die Wahlfreiheit für Familien im Vordergrund, sagt Michael Hennrich. Die jüngsten Bestrebungen, Familien in staatlichen Programmen eher direkte Hilfen und Sachleistungen zur Verfügung zu stellen, erweckten den Eindruck, als ginge man grundsätzlich davon aus, dass rein finanzielle Unterstützung nicht zum Wohle der Kinder genutzt würde. Hennrich moniert, dass Eltern so unterstellt werde, dass sie familienbezogene Leistungen nur zu ihrem eigenen Vorteil nutzen, anstatt für ihre Kinder zu sorgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region

Aichtal fest in Narrenhand

Fünfter Fasnetsumzug der Täleshexen Aichtal

AICHTAL (tab). Zum fünften Mal veranstalteten die Täleshexen Aichtal ihren Fasnetsumzug. Rund 3400 Hästräger in 126 Gruppen ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abschrecken und gingen an den Start. Zum ersten Mal mit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region