Region

Familie Pfau zieht um

05.08.2016, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriets Bürgermeister ordnet Umsiedlung der Tiere an – Pfauen-Fans enttäuscht

Es hat sich ausstolziert für Familie Pfau. Hahn und Henne samt ihrer Küken sollen auf Anordnung der Gemeinde ihr wildes Leben in Altenriets Gärten gegen ein artgerechtes Quartier im Schwarzwald tauschen. Nicht bei allen Bürgern indes stößt die Verbannung der Vögel, die auf die schönen Namen Tristan und Isolde getauft wurden, auf Zustimmung.

Die Pfauenfamilie darf nicht in Altenriet bleiben. fh

ALTENRIET. Seit rund zwei Jahren hausen Pfau Tristan und seine Liebste nun schon in Altenriet. Vom nahen Hofgut Hammetweil sind die beiden „Paradiesvögel“ damals ausgebüxt. Seither streifen sie durch die Gärten des Brezelortes.

Die Tiere fühlen sich so heimisch, dass sie auch brüteten: Isolde zeigte sich alsbald mit einer munteren Kükenschar im Schlepptau. Doch das Idyll bekam schnell Risse: Die gellenden Rufe des Hahns, die Verschmutzungen durch den Kot der Tiere und geplünderte Gemüsebeete gefielen vielen Altenrietern nicht. Mitunter legten die Vögel gar den Verkehr auf der Kreisstraße lahm.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region