Region

Fahrzeuge für Diakonie und Krankenpflege

21.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ambulante Krankenpflege Großbettlingen-Raidwangen und die Diakoniestation Neuffener Tal dürfen sich jeweils über ein neues Fahrzeug freuen. Im Rahmen des VR-Gewinnsparens bedachte die Volksbank Hohenneuffen die beiden Sozialstationen mit einer Spende im Wert von insgesamt 8000 Euro. Beim Gewinnsparen handelt es sich um eine Verknüpfung von Sparvertrag und Lotterie. Ein Teil des eingesetzten Geldes wird dafür verwendet, karitative und soziale Einrichtungen der Region zu unterstützen. Mit dem Projekt VR-Mobil finanziert die Bank Fahrzeuge für soziale Einrichtungen. Für die Ambulante Krankenpflege Großbettlingen übernimmt die Volksbank 50 Prozent der Rückkaufkosten für das Auto. Für das Neufahrzeug der Diakoniestation werden die Leasingraten der nächsten drei Jahre bezahlt. Das Bild zeigt Volksbank-Vorstand Thomas Krießler, Jochen Schnizler von der Diakoniestation, Volksbank-Vorstand Hans Roth und Günter Vierig, Geschäftsführer der Ambulanten Krankenpflege Großbettlingen (von links), bei der Übergabe der Fahrzeuge in Frickenhausen. cri

Region