Region

„Facelifting“ für die Beurener Panorama-Therme

29.04.2014, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Eingangsbereich des Bades am Albtrauf wird einladender und soll mehr Aufenthaltsqualität bieten

Stillstand ist Rückschritt: Das gilt nicht zuletzt für Freizeiteinrichtungen wie Bäder. Und daher hat sich auch die Beurener Panorama-Therme, seit Erich Hartmann dort in Personalunion als Schultes und Kurdirektor wirkt, nie eine Ruhephase gegönnt. Im Moment läuft wieder ein Groß-Projekt: die Umgestaltung von Eingang und Kassen-Foyer.

„Es läuft gut“: Bürgermeister Erich Hartmann (rechts) und Architekt Norbert Morgenthaler blicken auf die Baustelle am Thermalbad. Foto: jh

BEUREN. Ein neues architektonisches Gesicht (geplant von dem Nürtinger Norbert Morgenthaler) soll den Gast ab Oktober willkommen heißen. Auf gut Neudeutsch und in der Wellness-Sprache könnte man also sagen: Zurzeit läuft ein „Facelifting“ für die Panorama-Therme.

Morgenthalers Konzept sieht dabei links und rechts des neuen Windfangs Becken vor, in denen der im Wasser enthaltene Kalk quasi selbst „Skulpturen“ erzeugt. Der rund um die Becken verwendete Naturstein soll auch außen verwendet werden und laut Architekt „einen Zusammenhang zwischen innen und außen schaffen“.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region