Anzeige

Region

Eucharistiefeier und Prozession Fronleichnamsfest der Gesamtkirchengemeinde in Bempflingen

25.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (ma). Das Fronleichnamsfest der Gesamtkirchengemeinde St. Paulus mit ihren Teilgemeinden Neckartenzlingen, Bempflingen, Neckartailfingen, Altdorf und Altenriet fand in diesem Jahr in Bempflingen statt.

An Fronleichnam wird in besonderem Maß der Worte Jesu gedacht: „Das ist mein Leib“. Und so verlassen die katholischen Christen die Kirchen, verbunden mit einer Prozession, um Christus, den auferstandenen Herren, in der Gestalt des Brotes öffentlich und feierlich zu ehren. Der Name Fronleichnam kommt vom mittelalterlichen „vron“, der Herr, und „lichnam“, der Leib, und weist auf die von Jesus selbst eingesetzte Eucharistie hin: „Das ist mein Leib“.

So begann die festliche Eucharistiefeier, zelebriert von Pfarrvikar Anthony Sackey, im Schulhof der Grundschule „Auf Mauern“. In seiner Predigt ging der Zelebrant auf den tieferen Sinn des Fronleichnamsfestes ein. Gott habe uns seinen Sohn als Brot für die Welt geschenkt. Deshalb werde von uns ein kleines Stück Brot mit dem vergegenwärtigten Christus durch die Straßen getragen. Der Gottesdienst wurde vom Musikverein Bempflinger Blasmusik unter der Stabführung von Thorsten Feisthammel und dem Chor der Seelsorgeeinheit Neckar-Aich unter der Leitung von Irmtraud Fuchs musikalisch gestaltet. Die von Frauen aus der Kirchengemeinde liebevoll gefertigten traditionellen Motivteppiche fanden großen Anklang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region