Anzeige

Region

Es gibt kein Leben ohne Krisen

17.08.2013, Von Antje Dörr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler im Landkreis lernen von Lebenslehrerin Annegret Schrempf, wie man dunkle Zeiten übersteht

Niemand spricht gern über psychische Krankheiten. Besonders dann nicht, wenn man selbst eine hat. Annegret Schrempf tut es trotzdem. Für den Arbeitskreis Leben (AKL) steht die vierfache Mutter regelmäßig Schülern Rede und Antwort. Und trifft auf junge Menschen, die jedes ihrer Worte begierig in sich aufsaugen.

KIRCHHEIM. Wie eine Psychiatrie von innen aussieht, weiß Annegret Schrempf genau. Die vierfache Mutter, die unter schweren Depressionen und einer Psychose litt, musste über Jahre hinweg immer wieder in die Klinik. Annegret Schrempf ist eine Lebenslehrerin. Im Rahmen des Schulprojekts „Seelisch fit in der Schule“, das der Arbeitskreis Leben (AKL) im Landkreis Esslingen anbietet, erzählt die Ehrenamtliche Schülern, wie es bei ihr zur Krise kam – und wie sie sie überwunden hat.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region