Anzeige

Region

„Es geht um die Zukunft Europas“

26.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD wählt Evelyne Gebhardt und Peter Simon als Kandidaten

(pm) Mit 86,67 Prozent der Stimmen wählten die Delegierten des SPD-Landesparteitags Evelyne Gebhardt (Hohenlohe) zur Kandidatin für die Europawahl am 26. Mai 2019. Ihr Mannheimer Parteigenosse Peter Simon erzielte 94,17 Prozent der Stimmen. Beide führen damit den Wahlvorschlag der SPD gemeinsam an, wie die Europaabgeordnete in einer Presseerklärung mitteilte.

Evelyne Gebhardt, die seit 1994 dem Europäischen Parlament angehört und seit Anfang 2017 als Vizepräsidentin amtiert, wies darauf hin, dass es im nächsten Jahr um mehr gehe als nur um die Wahl des Europäischen Parlaments: „Es geht um die Zukunft unserer Gesellschaft. Lassen wir nicht zu, dass Populisten und Rechtsextreme Europa spalten und zerstören.“ Als Mitglied des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz sei es ihr besonders wichtig, dass Europa seine hohen Sozial-, Umwelt und Verbraucherschutzstandards weiter ausbaut. Besondere Bedeutung habe hier in Zeiten der Digitalisierung besonders der Datenschutz, aber auch der Schutz der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im digitalen Binnenmarkt mit seinen neuen Formen der Beschäftigung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Anzeige

Region