Anzeige

Region

Erster Beurener Bock für Bernhard Klaß

12.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erster Beurener Bock für Bernhard Klaß

In diesem Jahr feiert das Baugeschäft Kurt Klaß sein 50-jähriges Bestehen. Zur eigentlichen Feier waren auch Bürgermeister Erich Hartmann und der Gemeinderat eingeladen gewesen, allein das vom Gemeinderat beschlossene Geschenk sei nicht rechtzeitig fertig geworden. Das wurde nun nachgeholt: Bernhard Klaß bekam von Hartmann den ersten Beurener Bock verliehen. Die Gemeinde brauche Geschäftsleute wie Klaß. Von der exzellenten Maschinenausstattung und der äußerst flexiblen Arbeitsweise der Firma profitiere insbesondere die Gemeinde. Bei Wasserrohrbrüchen und kleineren Baumaßnahmen könnten zwischen Bauhof und der Firma viele Synergieeffekte erzielt werden. Neben der Firmenleitung engagiere sich Bernhard Klaß aber auch seit Jahrzehnten im ehrenamtlichen Bereich, unter anderem als Gemeinderat und erster stellvertretender Bürgermeister, lobte Hartmann in seiner Laudatio. Unter Beifallsbekundungen überreichte er Klaß die von den Künstlern Bremicker und Weinreuter nach Vorgabe des Gemeinderates erschaffene Geißbockskulptur. Sichtlich gerührt bedankte sich Klaß bei seinen Ratskollegen für das Geschenk. „Der Beurener Geißbock wird einen Ehrenplatz auf unserem Kaminsims erhalten.“ wh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region